Sportpsychologie im Leistungssport

Der Leistungssport zeichnet sich durch regelmäßiges Training mit mehreren Wettkämpfen in einer Saison aus, bei denen die optimale Leistung abgerufen werden soll. Neben dem täglichen Training des Körpers setze ich bei der mentalen Fitness an. Denn das eine funktioniert ohne das andere nicht. Genauso wie die Muskeln lassen sich auch mentale Fähigkeiten trainieren. Besonders im Leistungssport sind Durchhaltevermögen und Konzentrationsfähigkeit häufig ausschlaggebend über Sieg oder Niederlage. Das sportpsychologische Training setzt genau dort an, um im entscheidenden/ermüdenden Momenten innere Ressourcen zu mobilisieren. Zwei Bestandteile sind für ein erfolgreiches sportpsychologisches Training zwingend notwendig:

  1. Die Bereitschaft
  2. Die Regelmäßigkeit